Linuxdoc Linux Questions
Click here to ask our community of linux experts!
Custom Search
Next Previous Contents

9. Anhang

9.1 Erklärende Übersetzung einiger technischer Begriffe

Ohne ein gewisses Maß an Englisch-Kenntnissen wird man an Linux nicht viel Freude haben, da sowohl die Dokumentation, als auch die Menüs und Hilfe-Funktionen der Programme vornehmlich in Englisch geschrieben sind.

Dieser Abschnitt soll das Verständnis englischen Orginal-Dokumentation erleichtern, indem der technische Zusammenhang der Vokabeln erläutert wird (wenn nötig).

Im Internet gibt es noch einige interaktive Wörterbücher, z.B. unter der URL:

http://www.chemie.fu-berlin.de/glossar/glossar.html
ENGLISH            DEUTSCH
---------------------------------------------------------------------------
abort            Programm oder Verbindung abbrechen
argument         Parameter (Einstellung), der einem Programm übergeben
                   wird
bracket          eckige Klammer
character        Zeichen
comment          Kommentar
device           Gerät; der Zugriff auf Geräte erfolgt unter Linux
                   fast ausschließlich über Dateien, die sogennanten
                   Gerätedateien im Verzeichnis `/dev'; meist bezieht
                   sich <em/device/ auf eine dieser Dateien
directory        Verzeichnis
environment      Umgebung; bezieht sich auf die Einstellungen, die
                   einem Programm mit Umgebungsvariablen (enviroment
                   variables) übergeben wird
file             Datei
file descriptor  Dateizugriffsnummer; programminterne Nummer für
                   eine offene Datei
font             Zeichensatz
host             Maschine, Computer, Rechner (wörtlich: Gastgeber)
I/O              Ein-/Ausgabe
kernel           Betriebssystemkern; der heilige Teil von Linux
key              Taste
keyboard         Tastatur
library          Zusammenfassung von compilierten C-Routinen zu
                   einer Bibliothek, die dann aus jedem anderen
                   Programm heraus benutzt werden kann
link             Verweis; anstatt eine Datei zu kopieren, kann man
                   auch einen Verweis anlegen; dies spart Platz und
                   erlaubt einige Tricks
load             laden, Beladung, Ausnutzung; in Zusammenhang mit
                   der Auslastung einer Maschine gebraucht
lock             Sperre (meist gewollt)
mount            montieren, zusammensetzen; stets im Zusammenhang
                   mit dem Verzeichnisbaum, der durch das Kommando
                   `mount ...' zusammengesetzt wird
network          Computernetz(werk)
news
OS               Betriebssystem (Operating System)
overflow         bei einer mathematischen Operation ist ein Ergebnis
                   aufgetreten, daß wegen seiner Größe nicht mehr
                   in die dafür vorgesehene Variable paßt
parenthesis      runde Klammer
path             Pfad, meist als Begriff für den kompletten
                   Verzeichnisnamen zu einer Datei gebraucht
pipe             Röhre, Veranschaulichung der Weiterleitung von Daten
                   von einem zum nächsten Programm; das sogennante
                   `pipe-symbol' ist das Zeichen | (senkr. Strich)
press            Drücken Sie (die Taste)
quote            Anführungszeichen oder Zitat
<!-- quoten = quotes benutzen = zitieren -->
remote           im Sinne von "die Gegenseite der Verbindung"
resolve          Ermittlung (Auflösung) der numerischen IP-Adresse,
                   die zu einem Maschinennamen gehört
server           Computer, der anderen Computern Dateien oder
                   Dienstleistungen zur Verfügung stellt
source           meist Begriff für die Programmtexte (Quellcode,
                   Sourcecode) benutzt; "may the source be with you"
                   UTSL: Use the source, Luke.
space            Leerzeichen
string           Zeichenkette
template         Vorlage, Muster, Schablone
trace            Ablaufverfolgung
type             Tippen Sie ein
underflow        Unterlauf, z.B. "der Unterlauf des Rheins" ;-)
                   Im Ernst: Wenn bei einer Floating-Point Berechnung, die Zahl
                   kleiner als das Maschinen-Epsilon wird, wird dies mit dem
                   Underflow-Flag angezeigt.
wildcard         Joker, meist erfüllt der Stern * diese Funktion,
                   z.B. zur unvollständigen Angabe von Dateinamen

Next Previous Contents